Archiv der Kategorie: Astronomiegeschichte

Vom Mauerquadranten zum Meridiankreis

Das Paradigma der Mauerquadranten oder der lange Weg zum Meridiankreis 1704 baute der dänische Astronom Römer mit seiner Rota meridiana den Prototypen aller späteren Meridiankreise. Obwohl sich schon bald die Vorteile dieser Konstruktion gegenüber den Mauerquadranten zeigten, sollte es noch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Astronomiegeschichte | Hinterlasse einen Kommentar

Österberg-Sternwarte in Tübingen (1911-1925)

Am 28 September 1911 teilt der Astronom Hans Rosenberg in den „Astronomischen Nachrichten“ den Bau einer neuen Sternwarte auf dem Tübinger Hausberg, dem Österberg mit. Das neue Institut soll in erster Linie der astrophysikalischen Forschung dienen. Die instrumentelle Ausrüstung wurde … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Astronomiegeschichte | Hinterlasse einen Kommentar

Die Tübinger Barocksternwarte

Mit der Fertigstellung des Observatoire de Paris im Jahr 1671 und des 1675 auf einem Hügel im Greenwich Park in der Nähe Londons errichteten Royal Observatory begann  eine neue Ära der astronomischen Forschung. Beide Sternwarten wurden streng nach den Bedürfnissen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Astronomiegeschichte | Hinterlasse einen Kommentar